Der Klimawandel vor der Haustür


Für die einen verbinden sich damit Zukunftsängste, andere sind genervt vom Hype in den Medien - gemeint ist die Diskussion um den Klimawandel. Dabei gibt es täglich neue Meldungen über fortschreitende Veränderungen beispielsweise in Arktis und Antarktis. Forscher haben herausgefunden, dass das Abtauen des Meereises im Norden dazu führen könnte, dass gewaltige Mengen Methan freigesetzt werden, die auf dem Meeresgrund der Arktis verborgen liegen. Methan ist 25mal klimaschädlicher als CO2. „Ob die Freisetzung des Methans einen sogenannten Kipppunkt darstellt, nach dem sich das Klima plötzlich und drastisch ändern kann, ist umstritten. ,Sicher ist es nicht, aber möglich‘, sagt Anders Levermann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.“ (taz vom 26.07.2013).


Klimamodelle geben mögliche Entwicklungen meist im globalen Maßstab wieder. Nur selten wird deutlich, mit welchen Veränderungen wir bei uns, vor der Haustür, rechnen müssen. Für manche Regionen der Welt wird eine "leichte Erwärmung" vorhergesagt, mit positiven Folgen für Energiekosten, einem Gewinn an Lebensqualität mit Abenden im Freien und neuen Chancen für den Tourismus. Unbeachtet bleiben die Veränderungen für die Natur und Ökosysteme, der enorme Anpassungsdruck für Tier- und Pflanzenarten, aber auch für uns als Mensch, durch die Einwanderung neuer Krankheitserreger und den Verlust von gewohnter Lebensumwelt.


Junge Menschen werden von den Klimaveränderungen länger und besonders betroffen sein. So ist der Umgang mit dem Klimawandel auch eine Generationenfrage. Jedoch haben Jugendliche in der aktuellen Diskussion kaum eine Stimme.


Besonders betroffen von den Klimaveränderungen sind die Menschen in Entwicklungsländern, in Afrika, Lateinamerika, Asien und Ozeanien. Hier werden unter Umständen ganze Landstriche und Inseln verschwinden und das Klima verändert sich nachhaltig.

=

Wir, der elements. Bildung und Kultur in der Einen Welt e.V. in Rostock, haben diese Website seit 2012 kontinuierlich weiter entwickelt. In insgesamt drei Ausschreibungen sind die Beiträge zum Wettbewerb „Der Klimawandel vor der Haustür“ entstanden, die ihr euch in den Rubriken Artikel, Fotoserien und Videos anschauen könnt.


2016 haben wir nun mit Unterstützung durch das Aktionsgruppenprogramm von ENGAGEMENT GLOBAL die Website um Wissenswertes rund um das Thema Klimawandel ergänzt. Die entsprechenden Rubriken findet ihr im Menü links.

200_Wettbewerb.html
800_Artikel/800_Artikel.html
900_Fotoserien/900_Fotoserien.html
1000_Video.html
101_Welcome.html
102_Bienvenida.html
103_Bienvenue.html
http://www.bmz.de
http://www.enagagement-global.de
http://www.ked-nordkirche.de
http://www.lung.mv-regierung.de
http://www.elements-ev.org
http://www.jmmv.de
http://www.rok-tv.de
http://www.ifnm.de
http://www.oekohaus-rostock.de
http://www.umweltschulen.de/klimadetektive-mv