Direkt zum Inhalt

Der Klimawandel vor der Tür

Angela Giannakopoulos

Ein Beispiel dafür dass der Mensch zum Klimawandel beiträgt ist der Anstieg der Durchschnittstemperatur der Atmosphäre und Meere auch genannt Globale Erwärmung. 

Es gibt auch Natürliche Faktoren die den Klimawandel beeinflussen aber die beobachte Erwärmung wird über 50% vom Menschen verursacht. 

Der Klimawandel direkt vor der Tür 

Ein immer größer werdendes Problem in den Stadtgebieten sind steigende Temperaturen und Überflutungen durch Starkniederschläge, verursacht durch den Klima Wandel. In vielen Teilen Deutschlands gab es bereits Überschwemmungen zum Beispiel in Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern und Schleswig-Holstein. 

Am Beispiel Bochum: 

In Bereichen der Innenstadt Bochums, gibt es Sommernächte die sich nur um wenige grad abkühlen. Wenn es tagsüber 30 ° heiß ist zeigt das Thermometer oft auch in der Nacht noch bis zu 27 ° an. Wissenschaftliche Studien ergaben dass bereits bei einer Temperatur von 20-25° eine Erholung im Schlaf nicht mehr möglich ist. Die kann bei Kranken, alten und Kindern zu gesundheitlichen Schäden führen. Aber auch für gesunde erwachsene ist es gefährlich da sie sich im Schlaf nicht mehr erholen können reagiert der Körper mit Konzentration Schwierigkeiten und verminderter Leistungsfähigkeit. 

Der Klimawandel betrifft alle Menschen 

Bild entfernt.Die Folgen des Klimawandels nehmen Einfluss auf die Gesundheit. Und in anderen Ländern sogar auf Wasserversorgung und Ernährung. Auch wenn die wasser- und Nahrungsversorgung in Deutschland gesichert ist hungern täglich auf der Welt über eine Milliarden Menschen und haben mit Wasser Knappheit zu kämpfen. 

In Ländern wie zum Beispiel Afrika Asien, süd- und Mittelamerika leben die Menschen in Armut. Durch Wüstenbildung, Erdbeben, Wirbelstürme und Überschwemmungen verlieren sie Lebensgrundlagen wie Wasserversorgung, Wohnraum und Ackerfläche. 

Bild entfernt. 

Die Tiere der Erde 

Auch die Tierwelt leidet unter dem Klima Wandel da ihre Lebensräume zerstört werden. Da die meisten Tierarten sich nicht schnell genug den Bedingungen anpassen können sterben viele Tiere. 

Bild entfernt. 

Die Gerechtigkeit unter den Menschen 

Die Ungerechtigkeit zwischen den Bürgern reicher und armer Staaten wird durch den Klimawandel verschärft. Die Industrieländer leben  im Wohlstand aber verursachen auch die meisten Treibhausgase. Aber auch diejenigen die die hohen CO2 –Ausstöße nicht verursacht haben müssen damit leben. Kaum oder gar kein Geld für Klima Schutz haben Entwicklungsländer, für die Menschen die in diesen Ländern leben ist der Klimawandel bedrohlicher als für die, die in Industrieländern im Wohlstand leben. Aufgrund von Wassermangel und fehlendem Ackerland fliehen jährlich 20 Millionen Menschen aus ihre Heimat. 

Unsere Förderer